In Kooperation mit dem Heilpädagogischen Therapie- und Förderzentrum St.Laurentius Warburg (HPZ) findet ein gemeinsames Programm zur Grundbildung für Menschen mit Behinderung statt. Zielsetzung ist, grundlegende Kulturtechniken zu erneuern, zu erweitern und zu vertiefen.

Die Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung. Sie sollen unterstützen, die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln und die Definition über eigene Interessen ermöglichen. Das Knüpfen von sozialen Kontakten wird darüber hinaus gefördert. Gerne sind Mitwirkende willkommen, die Bildung für Menschen mit Behinderung in diesem Rahmen begleiten möchten. Inhaltlich steht im Mittelpunkt: Anwendungsbezogenes Rechnen im Alltag (u.a. Haushaltsführung und -organisation, Führen eines Haushaltsbuches und einer Haushaltskasse), Lesen und Schreiben lernen, Kommunikations- und Selbstbehauptungstraining, Gesprächsführung incl. Streitschlichtung.

Ansprechpartner für die VHS: Dr. Andreas Knoblauch-Flach (Tel. 05641/74 77 70)

für das HPZ St. Laurentius Warburg: Barbara Altemeier (Tel. 05641/93287)