Deutsch lernen

Derzeitiges Kursangebot

NiveauOrtBeginnUnterrichts-einheitenDauer/ Monate
AlphaWarburg25. Sep 174004
AlphaBeverungen   
     
A1Warburg25. Sept 173003
     
A2Beverungen11. Sep 173004
     
B1/IntegrationWarburg13. Mär 176008
B1/IntegrationWarburg19. Jul 17Aug 01Jan 00
B1/IntegrationWarburgNov 17??
B1/IntegrationBeverungen21. Feb 177008
B1/IntegrationBeverungen03. Jul 177008
B1/IntegrationBeverungen   
     
B2    
     
Bo/PWarburgJan 183204

Erläuterungen

Zu den Angeboten allgemein

Wir können immer nur eine begrenzte Anzahl an Kursen anbieten. Das Angebot ist abhängig von der Verfügbarkeit an Dozenten und Räumlichkeiten. Beides ist knapp.
Und auch unsere Kapazitäten bei Planung, Durchführung, Abrechnung und Nachweis der Kurse sind begrenzt.
Nur zum Vergleich: Bis 2014 haben wir jährlich fünf bis sechs Kurse im Bereich "Deutsch als Fremdsprache" durchgeführt mit einem Volumen von etwa 2200 Unterrichtseinheiten. 2016 waren es knapp 40 Kurse mit 9000 Unterrichtseinheiten.

Termine

Unsere Kurse finden in der Regel montags bis freitags von 8.00-12.15 Uhr statt.
Der genaue Start der Kurse ergibt sich häufig leider sehr kurzfristig, weil die Planung von vielen Variablen abhängig ist. Sobald der genaue Beginntermin feststeht, wird er in der obigen Tabelle veröffentlicht.

Sprachniveaus

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) definiert unterschiedliche Niveaustufen der Sprachverwendung.
Die Niveaustufen in der Tabelle geben das Ziel der Kurse an, d.h. bei "Alpha" ist die Alphabetisierung das Ziel.
Hier ein Überblick zu. den Niveaustufen im Einzelnen.

Was kommt nach B1?

Integrationskurse enden mit einer Prüfung nach B1, der dritten von sechs Stufen von Sprachniveaus nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzverfahren (s.o.).
Wer B1 bestanden hat, kann nach Zuweisung berufsorientierende oder -qualifizierende Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit (z.B. PerF - Perspektive für Flüchtlinge) besuchen.
Außerdem gibt es BAMF-Kurse oberhalb des B1-Niveaus im Rahmen der berufsbezogenen Deutschsprachförderung (B2). Dazu läuft momentan das Trägerzulassungsverfahren, an dem wir uns beteiligen.

Bo/P: "Sprache für den Beruf"

Bo/P meint "berufsorientierter Sprachkurs mit Praktikum". Ab Anfang 2018 bietet die VHS diesen Sprachkurs an, der 320 Stunden Unterricht, ein sechswöchiges Praktikum mit anschließender Auswertung und sozialpädagogischer Begleitung an. Der Kurs dauert ca. vier Monate und kann durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters gefördert werden.

Nähere Einzelheiten werden rechtzeitig vor Maßnahmebeginn bekanntgegeben.

Gruppen von Geflüchteten

Es wird landläufig zwischen verschiedenen Gruppen von Geflüchteten unterschieden:

  • Geflüchtete mit guter Bleibeperspektive: Personen aus den inzwischen fünf Ländern mit hoher Bleibeperspektive (Syrien, Irak, Iran, Eritrea, Somalia)
  • Personen aus sicheren Herkunftsstaaten:
    • die Mitgliedstaaten der Europäischen Union
    • Albanien
    • Bosnien und Herzegowina
    • Ghana
    • Kosovo
    • Mazedonien, ehemalige jugoslawische Republik
    • Montenegro
    • Senegal
    • Serbien
  • Geflüchtete mit geringer Perspektive: Personen aus allen anderen Ländern.

Berechtigte/Verpflichtete

sind Personen mit einer Verpflichtung (bevorrechtigt) oder Berechtigung des BAMF, des Jobcenters, der Ausländerbehörde oder des Bundesverwaltungsamtes zur Teilnahme an einem Integrationskurs.

Teilnahme an den Kursen

Wir sind immer dabei, uns bei der Besetzung von Kursen mit den örtlichen Beteiligten abzusprechen, wobei es eine Vielzahl verschiedener Voraussetzungen gibt. Und wir versuchen, möglichst viele Angebote für unterschiedliche Zielgruppen zu machen. Häufig liegt die Besetzung der Kurse aber nicht bei uns, und manchmal haben wir keinerlei Einfluss darauf.

So können nur Berechtigte oder Verpflichtete an Integrationskursen teilnehmen. Wir haben leider keine Einsicht in die Vergabe der Berechtigungen bzw. Verpflichtungen und keinen Einfluss auf den Prozess.
Dazu finden Sie hier eine kurze Information auf deutsch, englisch und arabisch.
Falls Sie eine Berechtigung oder Verpflichtung vom BAMF vorliegen haben, schicken Sie uns bitte eine Kopie als Mail.

Kosten

Die Teilnahme an diesen Sprachangeboten ist in der Regel kostenfrei. Nur bei Integrationskursen können Gebühren anfallen, falls eigenes Einkommen vorhanden ist. Ein ALG II-Bezug wird nicht als Einkommen gewertet.

Bücher

Wir nutzen in unseren Kursen in der Regel das "Thannhäuser Modell" für Einsteiger sowie "Pluspunkt Deutsch" für etwas Fortgschrittene. "Pluspunkt Deutsch" wird auch in Integrationskursen verwendet.
Bei der Alphabetisierung haben wir gute Erfahrungen mit dem Alpha-Modul von "PLuspunkt Deutsch" gemacht; hilfreich hier zu Übungszwecken ist auch das entsprechende Modul des "Thannhäuser Modells"  und das "Hamburger ABC".

Apps

Zur Lernunterstützung sehr gut geeignet ist die kostenlose App "Ich will Deutsch lernen":
Laden der App für IOS über den Apple App-Store - https://itunes.apple.com/de/app/einstieg-deutsch-die-app-zum/id1067746671?mt=8#
Laden der App für Android über Google Play  - https://play.google.com/store/apps/details?id=de.kodehaus.iwdl&hl=de